Kleider machen Laune

Hallo Mädels, seid ihr auch so gerne Frauen wie ich es bin? Warum? Weil man als Frau unendlich viele Möglichkeiten hat, sich hübsch zu machen. Schon als Kind experimentiert man mit Spangen und Haarbändern. Ist man älter, dann kann man sich mit Schminke und Parfum austoben. Die ganze Zeit über hat man aber in einem Bereich die hübsche weibliche Nase deutlich vorne. Bei der Kleidung machen uns die Männer nicht so schnell etwas vor. Speziell Kleider sind etwas, was nur unserem Geschlecht vorbehalten ist.

The Beauty and the Beast

Egal, ob Belle von Emma Watson verkörpert wird, oder gezeichnet wurde – Sie sieht in dem gelben Kleid, in dem sie mit dem Biest tanzt, einfach atemberaubend aus. Ja, der Junge war auch nett gekleidet, aber ein Kleid ist nun mal ein Kleid. Dabei muss man nicht unbedingt im Ballsaal mit einem verwunschenen Prinz tanzen um einen passenden Anlass für ein Kleid zu haben.

Alles zu seiner Zeit

Ein Kleid besteht aus einem einzigen Teil und ist Ober- und Unterteil in einem. Man kombiniert einen hübschen Rock mit einem passenden Oberteil. Der Vorteil ist, dass man sich um das Zusammenstellen der Garderobe wenig Sorgen machen muss. Man konzentriert sich dabei in erster Linie auf die Accessoires. Die Hauptteile der Kleidung ist mi einem Kleid erledigt. Dabei gibt es Kleider für wirklich jeden Anlass. Ob Trauung, Bestattung, oder der Tag im Büro – Es gibt für jeden Anlass das passende Kleid.

Tränen und Tüll

Es gibt ganze Fernsehsendungen, die sich mit der Auswahl und dem Verkauf von Hochzeitskleidern auseinandersetzen. Die Bräute suchen nach dem einen Kleid – Ihrem Kleid. Dabei ist es immer wieder faszinierend wie wenige der zahlreichen Kleider in dem Laden tatsächlich probiert werden. Wie kann man nach dem dritten, oder vielleicht fünften Kleid sicher sein, dass es das beste Kleid ist. Es gibt ja sicherlich noch 200 andere Modelle in dem Laden.

Magie der Kleider

Die Ursache kennt man vielleicht aus eigener Erfahrung. Ein Kleid passt, oder es passt nicht. Dabei ist es immer wieder überraschend, wie sehr ein Kleid die eigene Erscheinung verändern kann. Die Figur wird verändert, Teile werden betont und die Konturen werden unterstrichen, oder verwischt. Was sich in der Kombination niemals umsetzen lässt, kann ein Kleid spielerisch leicht. Ich liebe Kleider.

Next PagePrevious Page
Similar Posts

Add your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.